21 / 04 / 2022
6 Minuten Lesen

Warum einige Escort-Girls keine schwarzen Männer treffen?

"Tut mir leid, aber ich sehe keine schwarzen Kunden".

Dieser Satz mag Sie sicherlich schockieren, aber für einige von Ihnen - dunkelhäutigen Menschen - ist es eine vertraute Antwort. Ein unangenehmer Refrain, den Sie schon oft gehört haben.

Und ja, viele Escort-Girls sehen keine schwarzen Kunden. Sie verbergen es nicht und viele von ihnen erwähnen dieses Detail sogar in ihrer Anzeige.

Obwohl es durchaus nachvollziehbar ist zu verstehen, dass wir uns nicht alle körperlich von allen Vorfahren angezogen fühlen, kann es schwierig sein zu akzeptieren, dass ein Escort-Girl einen bestimmten Kundentyp einfach aufgrund seiner Hautfarbe ablehnt.

Bei TVR wurde ich oft mit dieser Art von Fragen von bestimmten Kunden konfrontiert: „Ist dieses Model damit einverstanden, dunkelhäutige Männer zu treffen?“, „Übrigens, ich bin schwarz, stellt das ein Problem dar?“.

Ich war immer wieder unangenehm überrascht von den Unsicherheiten dieser Kunden, die es vorziehen, ihre Rasse bekannt zu geben, um keine Ablehnung erleiden zu müssen.

Als dunkelhäutige Frau berührt mich dieses Thema besonders. In diesem Artikel werde ich zunächst einige Gründe aufzeigen, warum manche Escortdamen eine diskriminierende Haltung gegenüber schwarzen (und/oder arabischen) Kunden haben. Ich werde dann meinen Rat an diese Herren weitergeben, die sich zu Unrecht ausgeschlossen fühlen, damit sie dieses Problem besser verstehen können und damit umgehen können.

Warum diese „keine schwarzen Männer“-Politik?

Wer sind diese Escort-Girls, die sich weigern, Kunden afrikanischer, Afro-amerikanischer oder arabischer Herkunft zu treffen? Darunter sind Escortdamen mit weisser Haut, Asiastische aber paradoxerweise auch viele Afrikanische Escort-Girls.

Sie begründen ihre Position mit folgenden Gründen. Einige können gerechtfertigt sein, andere sind wirklich lächerlich.

* Angst vom Zuhälter

Escort-Ladies, insbesondere junge unabhängige Escort-Girls, werden oft von schwarzen Männern angesprochen, die Möchtegern-Zuhälter sind und sie unter ihre Fittiche nehmen wollen. Diese schwarzen Männer sind normalerweise zwischen 20 und 30. Escort-Girls haben Angst vor dieser Art von Männern, weil sie am ehesten das Spiel des Zuhälters spielen wollen. Leider ist der negative Stereotyp des im Fernsehen dargestellten Zuhälters Jung, schwarz, Drogendealer und aggressiv mit einem Lebensstil, der diesen Eigenschaften entspricht. Diese Frauen sollten wissen, dass viele Zuhälter weiss sind. Ausserdem, viele schwarzn Männer sind auch erfolgreiche Banker, Unternehmer, Piloten, Ingenieure, Universitätsprofessoren ...

* Die Angst vor einer Krankheit

Wovon zum Teufel reden Sie? Ich habe dieses dumme Argument schon oft gehört. Es bestätigte nur die Dummheit dieser Mädchen und ihr niedriges intellektuelles Niveau. Frauen, die sich nicht regelmässig selbst testen lassen. Sie würden sehr überrascht sein zu wissen, wie viele Sexarbeiterinnen keine Ahnung und kein Wissen oder keine Neugier haben, etwas über sexuell übertragbare Krankheiten zu lernen. Es ist Almosengeben, das sich einen Dreck um Wohltätigkeit schert! Zur Information: Weltweit resultieren mehr als 50 % der sexuell übertragenen Krankheiten aus Mann-Mann-Beziehungen und heterosexuellen Beziehungen in Subsahara-Afrika. Warum muss ein etablierter und integrierter Schwarzer in den Augen dieser Mädchen seinen sozialen Status ständig rechtfertigen, um die Zweifel zu beschwichtigen, die ihn systematisch belasten, bis er das Gegenteil beweist?

* Angst vom grossen Schwanz

Blondinen sind dumm. Weisse Leute können nicht tanzen. Alle Asiaten sind schlau. Dicke Menschen schwitzen extrem. Indianer riechen stark. Schwarze Männer haben ein grosser Schwanz...

Dies sind beleidigende Stereotypen, und die Medien neigen dazu, diese Überzeugungen zu verewigen und für immer am Leben zu erhalten.

Nein, meine Damen, nicht alle schwarzen Männer haben ein grosser Penis. Bei jeder Rasse gibt es Extreme in der Größe – sehr kurze Penisse und extrem lange. Aber insgesamt fallen die meisten Männer in die Nähe der durchschnittlichen Länge, die zwischen 14 und 16 Zentimetern liegt.

Die Grösse eines männlichen Penis hat nichts mit seiner Rasse zu tun. Individuelle Gene sind für jede Person einzigartig und können die Penisgrösse und sowie Hormone und Ernährung beeinflussen. Genetische Mutationen können auch zur Penislänge und zum Aussehen beitragen.

Vorurteile sterben schwer. Angesichts von Escort-Girls, die nicht unbedingt über ein sehr fortgeschrittenes intellektuelles Niveau oder eine Aufgeschlossenheit verfügen, die man erwarten sollte, überrascht mich diese Art von Geisteshaltung nicht.

Soll ich die Escort-Lady meine Hautfarbe mitteilen?

Die Tatsache, sich diese Frage stellen zu müssen, ist an sich „beunruhigend“. Warum sollte ein Schwarzer, ein Inder, ein Araber oder ein Asiate vor seiner Kontaktaufnahme „warnen“, wenn wir das von einem Kaukasier nicht erwarten?

Ich persönlich würde das nicht machen. Natürlich besteht die Gefahr, dass die Escort Dame sich schliesslich entscheidet, mir die Tür nicht zu öffnen, wenn sie merkt, dass ich eine dunklePerson bin (falls sie diese Persone nicht treffen will). Aber ich habe das Gefühl, dass ich mich nicht dafür entschuldigen muss, so zu sein, wie ich bin. Andererseits bedeutet es einfach, dass sie weder meine Zeit noch mein Geld verdient hat.

Wenn Sie es vorziehen, dieses Risiko nicht einzugehen und die Escortdame über Ihre ethnische Zugehörigkeit zu informieren, sprechen Sie sie vor allem an, indem Sie ihre Vorurteile gegenüber Schwarzen abbauen. Folgendes rate ich Ihnen, um Ihre Chancen auf eine positive Antwort von der Dame zu maximieren:

* Entscheiden Sie sich beim ersten Kontakt dafür, ihr zu schreiben, anstatt sie anzurufen. Wenn sie eine E-Mail-Adresse hat, bevorzugen Sie diese Kontaktmöglichkeit. Achten Sie auf Ihre Wortwahl und Ihre Wendungen, stellen Sie sich kurz vor (Alter, sozialer Status, Herkunft, Beruf etc.). Bieten Sie an, sie auf Wunsch anzurufen.

* Diskutieren Sie nicht über ihre Preise und reservieren Sie mindestens eine Stunde ihrer Gesellschaft. Bitte fragen Sie nicht nach Dienstleistungen, die sie nicht anbietet.

* Kommen Sie pünktlich an und elegant gekleidet zum Treffen und denken Sie daran, ihr ein Geschenk zusammen mit ihrer Spende (in einem Umschlag) mitzubringen, das Sie ihr innerhalb von 5 Minuten nach dem Treffen geben.

* Seien Sie immer höflich während des Treffens. Gehen Sie in ihrem Tempo.

* Abschliessend danken Sie ihr für dieses schöne Treffen.

Kurz gesagt: Verhalten Sie sich wie ein Gentleman. Das wird sie sicherlich nicht erwarten... Warum so ein Ansatz, der gleichbedeutend mit dem Gehen auf Eierschalen ist, um Ablehnung oder Enttäuschung zu vermeiden? Um die Vorurteile so weit wie möglich wegzufegen.

Vorurteile abbauen

Vorurteile sind eines der Haupthindernisse für die Verbesserung menschlicher Beziehungen. Wenn Sie Ihr Gewicht verringern, ändert sich die Beziehung zu anderen vollständig. Es ermöglicht ein Treffen und ermöglicht Prozesse der kollektiven Intelligenz und der Bewertung der Beiträge jedes Einzelnen.

Viele selbständige Escortdamen in der Schweiz haben diesen Status gewählt, damit sie entscheiden können, wo, wie, wann sie arbeiten und welche Art von Kunden sie sehen möchten (Umgekehrt ist es völlig legitim, dass ein Kunde von einer Art von Escort mehr angezogen wird als von einer anderen.). Niemand hat das Recht, diese persönlichen Entscheidungen abzulehnen. Viele von ihnen sind sehr aufgeschlossen und tolerant. Andere hingegen (wie die überwiegende Mehrheit unserer Bevölkerung) lassen ihre Handlungen von Vorurteilen diktieren.

Letztere haben mehr oder weniger relevante Überzeugungen. Diese Überzeugungen werden unabhängig von individuellen Unterschieden auf eine ganze Gruppe angewendet. Diese Escort-Girls, die keine dunkelhäutige Kunden sehen wollen, sind voller Vorurteile, was natürlich ist, weil es mit der Funktionsweise unseres Gehirns und unserem Leben in der Gesellschaft verbunden ist. Es ist daher fast unmöglich, ihm zu entkommen. Andererseits ist es auch der Hauptgrund für Diskriminierung. Diskriminierung, der Sexarbeiterinnen selbst ausgesetzt sind jedoch in einem anderen Ausmass.

Bei TVR akzeptieren wir keine Rassen/Geschlechtsdiskriminierung und alle Kunden sind herzlich willkommen, solange sie Respekt gegenüber unseren Models zeigen.

Aber Ethnozentrische Diskriminierung ist bei vielen Escort-Ladies sehr präsent. Als potenzieller Kunde dieser Diskriminierung haben Sie zwei sehr einfache Möglichkeiten. Entweder Sie legen Ihr Ego beiseite und tragen zur harten Arbeit bei, diese gängigen Stereotypen zu dekonstruieren, oder Sie laufen weiter. Was meiner Meinung nach auch keine so schlechte Idee ist. Tatsächlich kann man es nicht jedem recht machen. Zudem ist der Mentalitätswechsel oft ein Hindernisparcours, der manchmal schon im Vorfeld verloren geht. Sparen Sie sich unnötige Angst und Stress. Ihre Zeit und ihr Service sind es sowieso nicht wert. Wenden Sie sich stattdessen an jene Escort Damen, die Sie so akzeptieren, wie Sie sind.

Janet für TheVelvetRooms

Mehr entdecken

Ein paar Links die uns helfen, über das hinauszudenken, was uns die Medien sagen...

Ein paar Links die uns helfen, über das hinauszudenken, was uns die Medien sagen...

Hallo zusammen! Da viele von uns gezwungen sind, zu Hause zu sitzen, hatten wir selten so viel Zeit, um zu lesen und uns zu informieren. In einer Gesellschaft, die mit Informationen überfüllt ist, ist es oft schwierig, gute Informationen, genaue Informationen, schlechte Inf... Continue Reading

Der Bart, der ultimative Gewinn, um eine Frau zu verführen? 

Der Bart, der ultimative Gewinn, um eine Frau zu verführen? 

Wusstest du das? Obwohl die Mehrheit der Frauen ein haarloses Gesicht bevorzugen, werden viele von ihnen von bärtigen Männern verführt! Letztere bevorzugen oft den Dreimonatsbart gegenüber dem Dreitagebart, weil er männlicher, sexier, aber auch reifer aussieht. Er ist wei... Continue Reading

Als selbständige Escort Dame arbeiten: Solltest Du es geheim halten?

Als selbständige Escort Dame arbeiten: Solltest Du es geheim halten?

  Nur sehr wenige Menschen im Umfeld von einer selbständige Escort Dame wissen, dass sie diesen Job macht. Einige beschlossen sogar, es niemandem zu erzählen. Aber ist es auf unbestimmte Zeit haltbar, diese Aktivität geheim zu halten? Ist das das Richtige... Continue Reading

The Velvet Rooms - Das Erotikportal in der Schweiz

The Velvet Rooms beitreten

Werden Sie Teil der selbständigen Escort-Webseite Nr. 1 der Schweiz

WENIGE DINGE KÖNNEN SICH MIT DER AUFREGUNG EINER NEUEN SEXUELLEN BEGEGNUNG VERGLEICHEN. MIT SELBSTÄNGIGEN ESCORT-GIRLS IN DER SCHWEIZ, BRINGEN WIR IHNEN JEDES MAL, WENN SIE UNS BESUCHEN, EINE NEUE ERFREULICHKEIT. UNSERE PRIVATEN ESCORT-GIRLS, SCHÖNEN TRANS-ESCORTS UND SINNLICHEN MASSEURINNEN-BEGLEITERINNEN SIND ALLES UNABHÄNGIGE DIENSTLEISTUNGSANBIETERINNEN IN DER SCHWEIZ. JEDE VON IHNEN HAT EINE GESCHICHTE ZU ERZÄHLEN, EIN ABENTEUER, DAS SIE MIT IHNEN ERLEBEN WERDEN!