The Nuru Massage Experience

Früher von Geishas praktiziert, breitet sich die Nuru-Massage jetzt in Europa aus.

Es ist eine erotische Massage, die mehr auf das Vergnügen als auf die Behandlung abzielt. Zur Anwendung der Technik wird anstelle eines Öls ein Gel verwendet.

Eine freie Methode

Diese traditionelle japanische Berührung hat keine wirkliche therapeutische Wirkung. Es ist ziemlich frei, da seine Anwendung keine technische Manipulation oder Bewegung erfordert.

Vielmehr ist die Übung durch sanfte Liebkosungen im Allgemeinen, aber zeitweise anhaltend, und leichtes Kneten gekennzeichnet. Die grosse Besonderheit dieser Nuru-Massage bleibt der Kontakt von Körper zu Körper.

Während dem Massage-Termin nehmen die Protagonisten einige erotische Positionen ein und führen so Hin- und Herbewegungen aus.

Die Körper gleiten dank der Anwendung des Gels leicht zwischen ihnen. Es besteht daher eine wichtige Wechselwirkung zwischen der Masseuse und dem Kunden.

Die Besonderheiten des Gels

Substanz ist ein untrennbarer Bestandteil der Nuru-Methode. Es wird aus Nori-Seetang hergestellt, einer proteinreichen Art, die normalerweise zum Kochen verwendet wird.

Wenn Nori-Algen als Gel erscheinen, ist es besonders nützlich für bestimmte Arten von erotischen Massagen. Das Touch-Gel besteht auch aus Extrakten aus Naturstoffen wie Aloe Vera.

Damit viele Menschen von seiner Verwendung profitieren können, wurde es ohne Fett, Geschmack oder Geruch entwickelt. Es ist oft transparent.

Die Verwendung dieses Schmiermittels ist durch Mischen mit heissem Wasser gekennzeichnet. Das Gel sollte ein Viertel der Lösung ausmachen. Das Hinzufügen von Wasser führt zu einem glatteren Schmiermittel.

Die Verwendung erfolgt grosszügig und betrifft die beiden Protagonisten. Dies fördert den Kontakt und das Gleiten zwischen den Körpern.

Die Nuru-Technik wird völlig nackt praktiziert. Haben Sie sie schon mal probiert? 😉

Hier sind die Velvet-Ladies die NURU-Massage Erfahrung Erlebnis anbieten

The Velvet Rooms