27 / 03 / 2020
6 Minuten Lesen

Tipps für Ladies : Warum kontaktieren dich so viele "billige" Kunden?

Während der Arbeit als Escortdame besteht eine der größten Herausforderungen darin, die interessantesten männlichen Profile für dich zu gewinnen. Damit meine ich diejenigen Männer, die am Telefon höflich sind, höflich ihre Erwartungen formulieren und während ihres Besuchs respektvoll und großzügig sind, sogar über deine Erwartungen hinaus.

Diese Männer sind in der Tat in geringer Anzahl. Ich würde sagen, dass sie wohl 30% aller Escort-Kunden repräsentieren. Das sind die Kunden, auf die du dich konzentrieren solltest. Der Rest wird nur Zeit- und Geldverschwendung sein.

Wie ziehst du diese Kunden mit einem gewissen Standard an und machst aus ihnen Stammkunden? Hier sind einige Tipps, die ich gerne mit dir teile.

 

Wie erkennt man einen "billigen" Kunden?

Sobald du eine gewisse Erfahrung als Escort-Girl gesammelt hast, kannst du ihn ziemlich schnell erkennen. Das sind normalerweise die Männer, die am Telefon unhöflich sind, weil er dich als ein "Ding" sieht, nicht als eine Person. Er spricht dich daher schlecht an, sagt nicht Hallo, spricht mit dir, als ob du ein Tier wärest, und legt wortlos wieder auf, wenn er mit den Antworten, die du ihm gibst, nicht zufrieden ist.

Wenn er es zufällig schafft, dich zu treffen, ist dieser Kunde oft vulgär, vernachlässigt, manchmal sogar schmutzig (er weigert sich möglicherweise, unter die Dusche zu gehen), er ist wortkarg und wird dir niemals ein Trinkgeld hinterlassen oder ein Geschenk bringen. Er ist auch der Typ, der alles in einem Service inkludiert haben will, ohne dafür zu bezahlen. Er wird dich nach einer Reihe von Diensten fragen, die nicht in deiner Anzeige enthalten sind oder die du nicht anbietest, weil er dich wie erwähnt als ein „Ding“ sieht. Oft sind dazu noch seine Englisch- oder Deutschkenntnisse schlecht ... Kurz gesagt, wenn er dich einmal besucht, rate ich dir: sperr seine Nummer für immer, damit er nie wieder zurückkommt. Er ist nicht die Art von Kunde, die du verdienst, und noch weniger derjenige, der weiss deine Escort-Arbeit zum fairen Wert zu schätzen. Es ist kein einfacher Job, den du da machst, darum sollst du so weit es geht deine Kundschaft aussuchen und nicht einfach jeden nehmen, der sich bei dir meldet. Deine Integrität ist und bleibt das wichtigste.

 

Wie kann man wertvolle Kunden gewinnen?

Solltest du feststellen, dass zu viele "billige" Kunden dich kontaktieren, gibt sicherlich ein Problem in der Art und Weise, wie du sich präsentierst. Diese Präsentation beginnt online. Tatsächlich ist die Werbung, die du im Internet veröffentlichst, im Allgemeinen der allererste Kontakt, den der Kunde mit dir hat. Einen „Fauxpas“ kannst du dir da nicht leisten. Je weniger anspruchsvoll deine Anzeige ist, desto mehr wirst du diese "seltsame" Typen anziehen. Stell bei der Vorbereitung deiner Online-Werbung folgendes sicher:

 

Deine Bilder

Poste stilvolle Fotos von dir. Denk daran, dass Männer nicht wie Frauen denken. Je mehr du dich ausziehst, desto weniger respektieren sie dich. Wenn du deine nackten Brüste, deine Muschi, dein Gesicht voller Sperma und 10 cm lange Fingernägel zeigst, wirst du niemals Männer einer gewissen sozialen Klasse anziehen. Glaub mir, Vulgarität schreckt Männer, die Geld haben, ab. Präsentier dich elegant, in Abendschuhen, im Kleid, nicht zu viel Make-up und bitte lächle in deinen Fotos! Du wirst sehen, die Komplimente an dich werden nicht wieder aufhören.

 

Dein Werbetext

Stell sicher, dass dein Text korrekt und nicht in vulgärer Sprache geschrieben ist. Zu viele Frauen bezahlen eine andere Person, um ihren Werbetext zu schreiben. Sehr oft ist diese Person ein Mann, der dich nicht kennt, der sich nicht um die von dir angebotenen Dienstleistungen kümmert (und nicht nach deiner Meinung fragt) und der einen Text schreibt, der eines Pornofilms würdig ist und eine Kundschaft anzieht, die du nicht anziehen willst. Wenn er für ein Erotikstudio oder einen Club arbeitet, ist es ihm egal, wer kommt, solange es Kunden gibt ... Liebling, das Beste ist, den Text selbst zu schreiben (ggf. mit Google Translate) und ihn von jemandem korrigieren zu lassen, der die Sprache gut spricht (Englisch oder Deutsch). Überprüf außerdem, ob die in deinem Profil aufgeführten Dienstleistungen mit den tatsächlich von dir angebotenen Dienstleistungen übereinstimmen. Andernfalls werden automatisch Männer mit unangemessenen Anfragen angezogen.

Bevor der Kunde vor deiner Haustür steht, musst du zwei wichtige Dinge beachten: die Umgebung, in der du ihn empfangen wirst, und wie du ihn empfängst. Diese beiden Elemente entscheiden ob der Kunde zu dir zurückkehrt oder nicht.

 

Dein Standort

Der Ort, an dem du deinen Kunden empfängst, muss ein diskreter und angenehmer Ort sein. Ich betone noch einmal, dass Männer sehr visuell sind und ich kann dir versichern, dass sie noch wählerischer sind, wenn sie bezahlen müssen ... Triff deinen Kunden an einem Ort / an einer Adresse, die ihn nicht beschämt / unbehaglich macht und stell sicher, dass alles sauber ist, gut riecht und eine gute Atmosphäre herrscht. Vertrau mir, das ist extrem wichtig.

 

Dein Aussehen und dein Verhalten

Die Art und Weise, wie du deinen Kunden empfängst, ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung. Zu viele Frauen halten ihre Eigenschaften für selbstverständlich. Nur weil ein Kunde zu dir kommt, heißt das nicht, dass er bleibt ... oder sogar zu dir zurückkommt. Sei interessant und interessiert. Sei elegant und lächelnd, achte auf deine Nägel (auch Zehennägel), zieh dich schöne Dessous an, trag immer Absätze, wenn du die Tür öffnest, und biete ihm immer etwas zu trinken an. Sei vorsichtig, wie du sprichst: Eine zu vertraute Umgangssprache kann zu deinem Nachteil sein. Wenn du glaubst, dass der Kunde zurückkommt, nur weil du schön bist, dann träumst du! Wenn du nicht weisst, wie du ihn richtig willkommen heißen sollst, wird er gehen oder nie wieder zurückkehren. Stell natürlich sicher, dass du ihm das anbietest, was in deinem "Menü" aufgeführt ist. Mach niemals Werbung für Dienstleistungen, die du nicht anbietest: Kunden, insbesondere solche mit einem bestimmten sozialen Niveau, mögen es nicht, für Idioten gehalten zu werden.

 

Setz deinen Standard

Mein fünfter und letzter Tipp betrifft deine Preise. Ich habe Kunden gekannt, die mir gestanden haben, dass sie unter einem bestimmten Stundensatz keine Escortdame aufsuchen würden, weil ein zu niedriger Preis für sie bedeutet, dass es irgendwo ein Haken gibt. Zu viele "arme" Leute denken, dass Leute, die Geld haben, geizig sind. Das ist in der Tat nicht wahr. Sie können sehr großzügig sein, aber es muss sich lohnen. Sie sind es auch gewohnt, in einer Umgebung zu leben, in der man den richtigen Preis bezahlen muss, um Qualität zu haben. Wenn du also deinen Wert kennst, soll sich das in deinem Standard auch wiederspiegeln. Für die "Billigen" und die "Zeitverschwender" ist es genau das Gegenteil: Sie suchen nach den besten Angeboten und nicht unbedingt nach einem qualitativ hochwertigen Service ... Du hast es besser verdient. Meinst du nicht?

 

Escortdame vs Kurtisane?

Die besten Escortdamen und diejenigen, die es schaffen, sehr lange in dieser Branche zu bestehen, haben Qualitäten entwickelt, die weit über diese wenigen grundlegenden Tipps hinausgehen, die ich dir gerade gegeben habe. Ihre Stammkunden repräsentieren bis zu 60% ihrer gesamten Kundschaft. Was mir an diesen Damen aufgefallen ist, ist, dass sie es selbst mit ihren Stammkunden geschafft haben, ihnen das Gefühl zu geben, immer etwas Besonderes zu sein. Sie wissen, wie sie bei jeder Begegnung das Beste aus sich herausholen können, und geben ihren Kunden den Eindruck, dass auch der 7. Besuch genauso authentisch und unvergesslich ist wie der allererste. Das macht den Unterschied zwischen eine Escortdame und eine Kurtisane aus ...

Denk darüber nach! ;-);

Janet für TheVelvetRooms

 

 

 

 

Mehr entdecken

Und die Moral von der Geschicht …

Und die Moral von der Geschicht …

Die meisten von uns kennen es. Verliebt, Schmetterlinge im Bauch, verlobt und glücklich verheiratet…aber wie lange? Am Anfang ist alles schön. Man unternimmt viel zusammen, geniesst die Gemeinsamkeit, möchte 25 Stunden mit dem Partner zusammen sein und geniesst jede Sekun... Continue Reading

Was ist der Unterschied zwischen einer Kurtisane und einem Escort Girl?

Was ist der Unterschied zwischen einer Kurtisane und einem Escort Girl?

  Vielleicht kennen Sie bereits den Unterschied zwischen einer Prostituierten und einem Escort Girl. Aber was ist eine Kurtisane? Ist es nicht einfach ein anderes Wort für Escort Girl? Oder gibt es grundlegende Unterschiede zwischen den beiden Bezeichnungen?  ... Continue Reading

Warum haben die meisten Escort-Girls 2 oder mehrere Telefone?

Warum haben die meisten Escort-Girls 2 oder mehrere Telefone?

Haben Sie schon einmal ein Escortgirl kontaktiert, die zwei oder drei verschiedene Nummern hatte und Sie wussten nicht, welche Sie wählen sollten? Hier ist unsere Erklärung: Die Privatsphäre  Die meisten Escortmodels haben mehrere Telefonnummern, weil sie eines Priva... Continue Reading

The Velvet Rooms - Das Erotikportal in der Schweiz

The Velvet Rooms beitreten

Werden Sie Teil der selbständigen Escort-Webseite Nr. 1 der Schweiz

WENIGE DINGE KÖNNEN SICH MIT DER AUFREGUNG EINER NEUEN SEXUELLEN BEGEGNUNG VERGLEICHEN. MIT SELBSTÄNGIGEN ESCORT-GIRLS IN DER SCHWEIZ, BRINGEN WIR IHNEN JEDES MAL, WENN SIE UNS BESUCHEN, EINE NEUE ERFREULICHKEIT. UNSERE PRIVATEN ESCORT-GIRLS, SCHÖNEN TRANS-ESCORTS UND SINNLICHEN MASSEURINNEN-BEGLEITERINNEN SIND ALLES UNABHÄNGIGE DIENSTLEISTUNGSANBIETERINNEN IN DER SCHWEIZ. JEDE VON IHNEN HAT EINE GESCHICHTE ZU ERZÄHLEN, EIN ABENTEUER, DAS SIE MIT IHNEN ERLEBEN WERDEN!